Skip to main content

Ein Eckkratzbaum nutzt die Ecken eines Zimmers optimal aus!

Jede Katze braucht einen Platz, an dem sie sich ihre Krallen schärfen kann. Draußen kann das ein Baum sein. In der Wohnung eignet sich vor allem ein Kratzbaum. Eine platzsparende Lösung ist der Eckkratzbaum.
Heute gibt es eine Vielzahl von praktischen und optisch ansprechenden Eckkratzbäumen. Diese werden nicht nur von Katzenliebhabern mit kleinen Wohnungen bevorzugt.

Der Eckkratzbaum dient dazu, der Katze ein eigenes Reich einzurichten, und dazu den Platz in der Ecke optimal auszunutzen. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der Konstruktion eines Eckkratzbaumes: Es ist schwer, ihn zum Kippen zu bringen. Für besonders verspielte, wilde Raubkätzchen kann er dazu auch noch an der Wand befestigt werden.



Kratzbaum “Amelie” für Katzen | in 4 Farben erhältlich

43,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 2:55
DetailsJetzt auf ansehen*
Trixie Alicante Kratzbaum

54,90 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 2:55
DetailsJetzt auf ansehen*
Der mittelhohe Kratzbaum Betty.

89,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 2:55
DetailsJetzt auf ansehen*
Sam´s Pet Kratzbaum Amy in vielen Farben erhältlich.

ab 41,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 2:55
DetailsJetzt auf ansehen*
Eckkratzbaum JERRY

68,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 2:55
DetailsJetzt auf ansehen*
Kratzbaum “Sophie” für Katzen | in vielen Farben erhältlich.

ab 76,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2017 2:55
DetailsJetzt auf ansehen*

Wo haben sich Katzen im alten Ägypten die Krallen geschärft?

Die Wiege der domestizierten Katze liegt im alten Ägypten und in der Türkei. Dabei stammt jede einzelne Hauskatze von einer einzigen wilden Rasse aus dem Nahen Osten ab: Felis silvestris lybica. Wie die ersten domestizierten Mäusefänger lebten, können Forscher bis heute noch nicht genau sagen. Eines steht aber fest: Irgendwo muss sich auch die Urmutter der domestizierten Katze ihre Krallen geschärft haben. Womöglich musste schon damals Lieblingssessel des Altägypters dran glauben?


Vielleicht haben die Katzen sogar ihre eigenen Figuren als gutes Kratzmöbel angesehen?

Eckkratzbaum mit Erweiterung.

Sie können ihren Eckkratzbaum selbst erweitern. Manche verlassen sich dabei ganz auf ihre Heimwerker-Kenntnisse und Fähigkeiten, andere kaufen sich weitere Kratzmöbel für die Wand und schaffen so ein kleines Spielparadies für ihre Lieblinge.

Welcher Eckkratzbaum darf es sein?

Entscheiden Sie sich für einen Eckkratzbaum, der genügend Spielmöglichkeiten, große Liegeflächen und Liegemulden sowie genügend Platz in den Höhlen bietet. Spielbälle und Spielseile laden zum tollen ein. Achten Sie dabei auf eine stabile Befestigung. Besitzen Sie mehrere Katzen, sollte jede ihren eigenen Rückzugsort besitzen.

Hochwertige Eckkratzbäume werden aus Holz hergestellt, die Stämme mit Natursisal umwickelt und die Rückzugsorte sowie die Liegeflächen mit einer geeigneten Textilummantelung versehen.


Es kann sich dabei um Plüsch oder Fleece handeln. Es gibt aber auch Eckkratzbäume aus stabilerem, festerem Gewebe.

Nicht zum billigsten Eckkratzbaum greifen!

Qualität hat seinen Preis. Und das kommt letztendlich der Katze zugute. Die wird nämlich nicht zimperlich mit ihrem neuen Spielgerät umgehen. Wer auf Qualität setzt, gönnt dem Tier längere Zeit eine Freude damit. Auch der Besitzer hat mehr Freude daran, solange der Eckkratzbaum in einem guten Zustand ist. Die besten Materialien für einen Kratzbaum sind:
  • Holz
  • Natursisal
  • Fleece

Richten Sie Ihrer Katze eine Spielecke ein!

Dazu kombinieren Sie mit dem Eckkratzbaum auch andere Spielgelegenheiten und schaffen damit ein Spielparadies, das keine Katzenwünsche unerfüllt lässt. Sie brauchen aber nicht nur den Boden mit Spielzeug bestücken. Montieren Sie an der Wand einige weitere Kratzmöbel, Leitern oder Naturmaterial. Oder überziehen Sie die Wand mit Tapeten aus Naturmaterialien, die zum Schärfen der Krallen einladen. Lassen Sie auch von der Decke einige Bälle oder ein Spielseil baumeln. Achten Sie dabei jedoch immer auf Stabilität und Sicherheit.

Die Preise:

Es gibt Eckkratzbäume bereits um einen Preis ab 30-. Euro. Der durchschnittliche Preis liegt jedoch um die 60,- EUR.

Die Höhe:

Sie können sich für einen kleinen Eckkratzbaum mit einer Höhe von rund 130 cm entscheiden. Es sind aber auch genügend Eckkratzbäume mit einer Höhe von 200 cm erhältlich.