Skip to main content

Kratzbaum selber bauen: die DIY Anleitung.

Mann Plant ein Projekt Anhang eines Holzbalkens.
© Sergey Nivens / fotolia

Katzenkratzbäume sind sehr beliebte Kletter- und Schlafmöglichkeiten für Katzen. Da Katzen liebend gerne Klettern und Ihre Krallen wetzen, ist ein Kratzbaum ein absolutes Muss für ein sorgenfreies und glückliches Katzenleben. Des Weiteren bietet ein Kratzbaum viele und wichtige Vorteile für Katzen. Durch das Klettern und toben auf Kratzbäumen bleiben sie aktiv und körperlich gesund, da ihre Fitness dadurch sehr gefördert wird.

Außerdem ist das bereits oben genannte Wetzen der Krallen am Sisalseil, welches sich an jedem Kratzbaum befindet, sehr wichtig, um der Krallenpflege gerecht zu werden. Leider halten die meisten Kratzbäume, die man im Internet oder in verschiedenen Tierzubehörhandlungen kaufen kann, nicht unbedingt immer das was sie versprechen. Schnell werden sie instabil und langweilig. Warum also nicht einfach einen Kratzbaum selber bauen? Bei diesem Gedanken schrecken die meisten erst einmal zusammen, da sie sich nicht vorstellen können wirklich einen Katzenbaum selber bauen zu wollen oder zu können. Allerdings ist es einfacher als man denkt. Einen Kratzbaum selber machen ist wahrscheinlich die kostengünstigste Variante. Überzeugen Sie sich durch unsere Do it Yourself Anleitung doch einfach selbst.

Sie sind nicht mehr glücklich mit Ihrem alten gekauften Kratzbaum für Ihre lieben Vierbeiner?

Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn hier erfahren Sie wie man schnell, einfach und für wenig Geld einen Kratzbaum selber machen kann. Für solch ein Projekt benötigen Sie etwas Zeit, Kreativität und viel Liebe. Den Rest finden Sie hier bei uns. Nun erhalten Sie im Folgenden Informationen über die Materialien, die Werkzeuge, die Schritt für Schritt Anleitung und die besonderen Eigenschaften, sowie Informationen über die Highlights des Katzenkratzbaumes, eben über alles was Sie wissen müssen, um einen Katzenkratzbaum selber bauen zu können.

Die Materialien:

  • Baumstamm als Grundgerüst
  • Holzbretter
  • Schrauben
  • Winkel
  • Pizzadrehteller
  • verschiedene Stoffe
  • Schaumstoff
  • Sisalseil

Das Werkzeug:

  • Baumsäge / Holzsäge
  • Stichsäge
  • Bohrmaschine
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Tacker

Kratzbaum selber bauen – Anleitung im Details.

Jetzt geht auch schon los. Einen Kratzbaum selber bauen? Dafür ist etwas handwerkliches Geschick, Krativität und Liebe für Ihre Katze oder Ihren Kater gefragt. In der hierrauffolgenden Do it Yourself - Anleitung erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie den perfekten Katzenkratzbaum selber bauen können.

Zu aller erst benötigen Sie einen Baumstamm als Grundgerüst, am besten ist ein Stamm mit einzelnen Astzweigen, die sich auf unterschiedlichen Höhen befinden, um den Kratzbaum selber bauen zu können. Die Astzweige dienen später als Halterungen für einzelne Podeste. Haben Sie den perfekten Stamm für Sich beziehungsweise für Ihre lieben Vierbeiner gefunden, folgt der nächste Schritt. Der Stamm muss nun zugesägt werden, damit dieser am Ende gerade und fest platziert und montiert werden kann. Dafür benötigen Sie einen Stift, um die Stellen zu markieren, an denen gesägt werden soll. Für das Zusägen kann eine Ast- oder Baumsäge verwendet werden.

Für die nachfolgenden Arbeiten sind Schrauben, Winkel und eine Bohrmaschine notwendig. Um den Katzenkratzbaum fest platzieren und montieren zu können wird dieser mit Hilfe von Winkeln mit der Wand verbunden. Dafür wird ein Pizzadrehteller mit Schrauben auf einen der zugesagten Äste geschraubt. Der Winkel wird ebenfalls mit der Bohrmaschine und Schrauben am Pizzadrehteller und an der Wand festgeschraubt. So hat der Kratzbaum einen festen und geraden Stand und ist vor einem möglichen Umkippen gesichert.

Bevor der Pizzadrehteller festgeschraubt wird, erhält dieser noch einen Überzug mit dem Stoff Ihrer Wahl. Um die restlichen Podeste zu polstern können Sie Schaumstoff verwenden. Dafür schneiden Sie den Schaumstoff und die restlichen Stoffe zurecht. Um die Holzscheiben perfekt und ohne Fältchen zu überziehen muss dies unter Druck geschehen. Stellen Sie sich dafür einfach auf die Holzscheibe und Tackern Sie den Stoff dann mit dem Tacker fest. Nun können die fertigen, mit Stoff überzogenen Podeste auf die übrigen Astzweige geschraubt werden.

Um dem Katzenkratzbaum noch etwas mehr Pepp zu verleihen können Sie einzelne Holzbretter ebenfalls mit Stoffen überziehen und diese dann mit Winkeln und Schrauben an die Wand als eine Treppe montieren. So können Ihre Katzen auch über diesen Weg auf den Kratzbaum gelangen.

Damit der selbst gebaute Kratzbaum perfekt für Ihre Katzen ist, fehlt nur noch das Sisalseil, welches sich an allen handelsüblichen Kratzbäumen befindet. Das Sisalseil ist ein sehr wichtiger Bestandteil eines Kratzbaumes, da die Katzen ihre Krallen daran wetzen. Dies müssen sie regelmäßig tun, weil die Krallen nur so scharf bleiben und dadurch nicht zu lang werden, denn auch bei Katzen ist die Krallenpflege unerlässlich. Das Seil können Sie um einzelne Stellen am Baumstamm wickeln und mit Hilfe der Heißklebepistole befestigen.

Nun ist es Ihnen überlassen, ob Sie noch kleine Katzenspielzeuge an den Katzenkratzbaum anbringen möchten.

Das einzige was sie dafür benötigen sind verschiedene Bänder, wie zum Beispiel Geschenkbänder, ein paar bunte Federn und kleine Glöckchen. Die Federn und Glöckchen können Sie mit an den Bändern festknoten. Die Bänder werden mit der Schere auf die gewünschte Länge geschnitten und schon haben Sie kleine niedliche Spielzeuge für Ihre lieben, die unter die Podeste geschraubt oder auch geklebt werden können.

Der letzte und schönste Schritt kann nun kommen. Holen Sie die neuen Besitzer des Katzenparadieses und präsentieren Sie Ihre erfolgreiche Arbeit. Unter Garantie werden die niedlichen Vierbeiner Ihre Dankbarkeit zeigen, mit Kuscheleinheiten und lautem Schnurren. Die lieben werden sich fühlen wie im Königreich für Katzen.Wenn Sie eine andere Form vom Kratzbaum bauen wollen finden Sie auch hier die passende Bauanleitung oder auf Heimwerker.de.

Werkzeuge die Sie für den Kratzbam Bau benötigen werden!

Schaumstoffplatte 60cm x 200cm x 3cm

9,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 19:36
DetailsJetzt auf ansehen*
Sisalseil Natur: Durchmesser 8mm, 100m lang

47,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 19:35
DetailsJetzt auf ansehen*
Bosch Stichsäge PST 900

75,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 19:36
DetailsJetzt auf ansehen*
Bosch Handtacker

23,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 19:36
DetailsJetzt auf ansehen*

Die besonderen Eigenschaften des DIY-Kratzbaumes:

  • Preisgünstig
  • Dauerhafte Stabilität
  • Naturbezogenes Grundgerüst
  • Sehr modern

Die absoluten Highlights:

  • Verschiedene Podeste
  • Polsterungen der Podeste
  • Treppenstufen zum Katzenkratzbaum
  • Attraktive Spielzeuge

Fazit zum Thema Kratzbaum selber bauen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Bauen eines Kratzbaumes eine spannende Angelegenheit ist. Der Anleitung kann man entnehmen, dass nicht viel Zeit, Arbeit und Geld benötigt wird. Da Sie mit Hilfe unserer Do it Yourself Anleitung einen Kratzbaum selber bauen können, ist Ihnen die Möglichkeit der Individualität geboten. Die Gestaltung des Katzenkratzbaumes ist völlig Ihnen überlassen. Sie müssen sich nicht zwischen den vielen Produkten im Internet oder in der Tierzubehörhandlung entscheiden, sondern erschaffen Ihr eigenes Katzenparadies ganz nach Ihren Wünschen und sehr wichtig, natürlich nach den Bedürfnissen Ihrer geliebten Vierbeiner.

Schlussendlich brauchen Sie nicht die Kenntnisse eines geübten Handwerkers besitzen. Lediglich ein wenig Geduld und handwerkliches Geschick werden benötigt, um einen Kratzbaum selber bauen zu können. Durch die verschiedenen Höhen der Podeste ist es den Tierchen möglich sich wie auf einem Thron zu fühlen. Außerdem können sie während dem Entspannen und Liegen aus dem Fenster schauen und die Aussicht genießen.

Solch ein Katzenparadies lässt alle Katzenherzen höher schlagen. Auch bei Ihrem Besuch, Ihren Freunden und Ihrer Familie wird Neugier aufkommen. Vielleicht wollen auch sie dann Ihren eigenen Kratzbaum selber bauen. Dabei können Sie ihnen Tipps und Hilfestellung leisten. Unter Garantie ist diese Arbeit ein absoluter Hingucker.
Sollten beim Bau des Kratzbaumes Fragen oder Probleme entstehen, bieten wir Ihnen selbstverständlich die Möglichkeit an sich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür besuchen Sie einfach unseren Website. Dort finden Sie in unserem Menü unter der Schaltfläche Kontakt einen Kontaktbogen, in dem Sie uns Ihre Probleme schildern und Fragen stellen können. Durch unser freundliches, hilfsbereites und kompetentes Team wird Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Problemlösung und Fragenklärung versichert. So wird es keinerlei Schwierigkeiten geben und das Projekt "Kratzbaum selber bauen" kann reibungslos ablaufen. Wir wünschen Ihnen bei dem Bau eines Katzenkratzbaumes viel Erfolg!

Artikel der Sie auch Interessieren könnte