Skip to main content

Werbung im Form von Affiliate Marketing erklären.

Die Internetseite www.katzenkratzbaum-design.de verdient ihr Geld durch die Zusammenarbeit mit Amazon, der Partner schüttet bei jeder erfolgreichen Vermittlung eine Provision aus. Hierbei handelt sich um einen der bekanntesten Partner in dieser Branche. Geld gibt es bei jedem erfolgreichen Abschluss, die meisten Links auf der Internetseite sind sogenannte Affiliate-Links sind.

Als Affiliate Marketing werden Websites bezeichnet, die auf einen externen Partnershop weiterleiten.

Finden Käufe über einen der platzierten Partnerlinks statt, dann erhält der Betreiber der Internetseite eine Provision. Die Höhe hängt von der jeweiligen Kategorie ab, auch von Partner zu Partner kann es Unterschiede geben. Affiliate-Links beinhalten immer eine persönliche ID, sodass Verkäufe genau zurückverfolgt und auf dem richtigen Account gutgeschrieben werden können. Es bleibt dem Betreiber der Seite selbst überlassen, wie viele und zu welchen Kategorien er Partnerlinks setzt. In der Regel stehen auch weitere Werbemöglichkeiten wie Banner oder Widgets zur Verfügung.

Für Käufer gibt es selbstverständlich keine Nachteile, es entstehen weder zusätzliche Kosten, noch müssen irgendwelche Daten angegeben werden.

Es macht unterm Strich keinen Unterschied, ob jemand über einen normalen oder über einen Partnerlink einkauft. Letzteres bringt ausschließlich dem Betreiber eine Provision, da er erfolgreich an seinen Partnershop (zum Beispiel Amazon) vermittelt hat. Die Vergütung fällt ausschließlich auf das Partnerprogramm zurück, der Käufer hat mit dem ganzen Thema überhaupt nichts zu tun. Der Vorteil für das Unternehmen (beispielsweise Amazon) ist ganz klar, der Umsatz kann mit wenig Aufwand gesteigert werden, da die Voraussetzungen für eine positive Bewerbung niedrig sind (grundsätzlich reicht eine eigene Website aus). Der gigantische Online-Riese hat somit Vermittler auf der ganzen Welt, die bei erfolgreichen Abschlüssen mit einer Provision belohnt werden. Zusätzlich können so die Kosten für Werbung zum Teil drastisch minimiert werden. Affiliate Marketing baut also unterm Strich auf Empfehlungen auf, die dem Partnershop höhere Gewinne und dem Betreiber der Website Provisionen bescheren. Wie gesagt: Der Käufer/Kunde bekommt nichts davon mit und muss keinen einzigen Cent mehr bezahlen, die Vergütung trägt zu 100 Prozent der Partnershop.